Kleine SchriftGroße Schrift

Teleskopprothetik

"Teleskop" in der Zahnheilkunde meint die Verankerung von Teilprothesen oder herausnehmbaren Brücken mittels geteilten Kronen an den Pfeilerzähnen als Doppelkronentechnik. Die Innenkrone ist unverblendet mit gefrästen, parallelen oder leicht konisch verlaufenden Flächen, die die Aufnahme einer Außenkrone erlauben. Diese Außenkrone, die mit der Teilprothese festverbunden ist, wird über die Innenkrone gesteckt und lässt so eine sichere Verankerung des Zahnersatzes zu.

Die Vorteile sind:

Die Verblendung der Teleskopprothesen erfolgt in Farb- und Formgebung individuell, so daß diese Teleskopprothesen die Vorteile des festsitzenden Brückenersatzes mit den Vorteilen der Erweiterbarkeit einer Teilprothese vereinigen. Vor allem in Verbindung mit Parodontal-Sanierungen bei ausgeprägten Zahnbetterkrankungen ist diese in unserem Labor hergestellte Versorgungsart ein guter und bewährter Zahnersatz, wenn Implantate oder feste Brücken und Kronen nicht angezeigt sind.

Praxis mit Qualität!
Wir sind zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001 : 2015
Bei Aufruf und Nutzung dieser Website werden personenbezogene Daten in Form von Cookies und IP-Adresse, sowie Server-Logfile-Daten verarbeitet. Durch die weitere Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verarbeitung dieser Daten ein. Datenschutzerklärung